Apfelkuchen aus der Cook4Me touch + Extra Crisp

blog

Zutaten

  • 1 Apfel, gewürfelt
  • 1/2 Apfel, gerieben
  • 3 Eier
  • 4 EL Zucker
  • 1 Pck Vanillezucker
  • 180g Mehl
  • 1 Pck Backpulver
  • 100ml Milch

Zubereitung

  1. Das Kerngehäuse des gewaschenen Apfels, wird mit einem Entkerner entfernt. Der Apfel wird gewürfelt. Gerne kann ein weiterer (halber) Apfel gerieben werden.
  2. Alle Teig-Zutaten werden nach und nach, unter ständigem Rühren, zu einem Teig gerührt.
  3. Mit einem Schaber werden die Apfelstücke untergehoben.
  4. Die Kuchenform wird gebuttert. Der Teig wird hineingefüllt und im Topf der Cook4Me platziert. Der Extra Crisp wird aufgesteckt.
  5. Bei Einstellung Programm 4 / Backen, 50min backt dieser Apfelkuchen.
  6. -> ich hatte versehentlich Programm 1 / Braten, glücklicher Weise war der Kuchen nach 30min perfekt!! -> Glück muss man haben! 🙂

Ja was wäre der Sonntag ohne Sonntagskuchen?
Ich gestehe, dass ich vor lauter Spielerei mit dem Filter das falsche Programm gewählt habe… und was soll ich sagen: der Kuchen ist perfekt! -ja, manche Fehler sind gar nicht so verkehrt 😉

a2 2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Nach oben