My Cake Box im März / unboxing & mein fruchtiger Oster-Kuchen

maerzbox kl

Gemeinsam öffnen wir die März CakeBox von Coppenrath&Wiese und ich zeige euch, wie ich den kreativen Kuchen-Vorschlag umgesetzt habe.

Die Cake Box ist prall gefüllt mit hochwertigen Backzutaten und hat von einigen Zutaten mehr Inhalt, als benötigt wird.

Vorgesehen ist ein „Easter Drip Cake“ also ein Oster-Tropfen-Kuchen, wobei mir die Osternester aus Kuvertüre nicht gelungen sind und ich genial-gekonnt mit der Garnierspritze „Easy“ das violette Törtchen aufpeppte.

Zwei beschichtete Wellpappe-Backförmchen lagen der Box bei, ebenso ein schicker Teigschaber mit Holzgriff.

…und zum Anstoßen 2 Fläschchen Eierlikör (-welche ich aber schon für meinen nächsten Kuchen verplant habe).

Für mich ganz neu und mega-interessant waren die vegane Himbeer-Limonade und auch das Johannisbeer-Fruchtpulver, welches auf vegane Art die knallige, aber natürliche Farbe bringt, aber auch die Mandeln, welche mit grünem Matcha und weißer Schokolade überzogen sind.

Meine erste Cake Box war ein voller Erfolg!

Ich habe ein neues Törtchen ausprobiert und konnte mich kreativ selber mit einbringen und habe tolle, neue Produkte testen können und die Zutaten waren oft so reichhaltig, dass ich noch ein weiteres (anderes) Törtchen backen werde.

cb2
cb3

Du bist neugierig auf die monatliche BackBox, welche es mit 3 verschiedenen Laufzeiten gibt?

Dann schaue hier –>

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Nach oben